Gesundenuntersuchung

Die Gesundenuntersuchung, oder auch Vorsorgeuntersuchung, sollte bei Katzen, die älter als 8 Jahre sind jährlich, davor ca. alle 2 Jahre durchgeführt werden. Bei größeren Hunden empfiehlt sich die jährliche Untersuchung ab 5 Jahren.

 

 

Warum eine Vorsorge / Gesundenuntersuchung?

So wie bei uns Menschen auch, möchten wir, dass unsere liebsten Vierbeiner ein langes und beschwerdefreies Tierleben führen können. Mit der Vorsorge- bzw. Gesundenuntersuchung besteht die Möglichkeit, schweren Tierkrankheiten vorzubeugen bzw. rechtzeitig zu erkennen.

 

 

Welche Untersuchungen werden durchgeführt?

Einige Untersuchungen müssen nur bei Auffälligkeiten (auffällige Symptome, Anomalien bei der Untersuchung, etc.) durchgeführt werden, andere Untersuchungen (z.B. Blutbild) sollten jedoch regelmäßig erfolgen!

 

 

Was zählt zu den Vorsorgeuntersuchungen?

  • Klinische Untersuchung
  • Blutbild / Blutuntersuchung
  • Röntgen-Untersuchung
  • Ultraschall-Untersuchung
  • Harn- und Stuhl Untersuchung
  • Orthopädische Untersuchungen
  • Neurologische Untersuchungen

 

 

Gesundenuntersuchung bei Jungtieren?

Schon bei Welpen bzw. Kitten ist die Gesundenuntersuchung ratsam. So können angeborene Fehlbildungen,  z.B. angeborene Herzfehler  oder Shunt- Bildungen erkannt werden. Betreuung bei Gelenkserkrankungen, Zahnwechsel, und Beratung bei anderen Problemen können so erfolgen.